Aktuelle Termine findet Ihr in unserem Kalender!!!!


Treibball ist eine neue Trendsportart für Menschen und ihre Hunde, entwickelt von Jan Nijboer.

   

Diese neue Beschäftigungsform lastet den Hund körperlich UND - das ist wichtig - auch geistig aus, da es kein sinnloses Treiben der Bälle ist, sondern vielmehr eine Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Der Hund wird vom Menschen mittels Pfeifftönen und/oder Sichtzeichen anfangs noch Wortlaute dirigiert. Nur durch eine gemeinsame Kommunikation wird Treibball überhaupt erst möglich!

 

Vielen Familienhunden kommt diese Art der Beschäftigung zu Gute, da das "normale Gassigehen" die meisten Hunde nicht wirklich auslastet. Bedingt durch diese "mentale Insuffizienz" können sich durchaus nach einiger Zeit Verhaltensauffälligkeiten zeigen.

 

Das Trainingsmaterial besteht aus acht und mehr handelsüblichen Gummibällen (ALDI,...) in allen Größen und ein kleines Tor (Handball- oder Fußballtor). Anfangen sollte man jedoch erst mit einem Ball, um den Hund nicht zu überfordern. Treibball ist eines der interessantesten Highlights für Hund und Mensch und eignet sich für fast alle Hunderassen.

 

Für das "richtige Treibballtraining" sollte der Hund mind. 12 Monate alt. Ein sanftes "Heranführen" (Kennenlernen) an die Bälle (Schafe) kann ab dem 5. Monat erfolgen.